FAQs

Frequently asked Questions

Was sind die Vorteile der Salzlandkarte für mich als Arbeitgeber?

Auf einen Blick:

  • Mitarbeiterbindung
  • Stärkung der regionalen Wirtschaft
  • Unkomplizierte Handhabung
  • Minimaler Administrationsaufwand
  • Keine Mindestbestellmengen

In Zeiten des Fachkräftemangels sind Mitarbeiterbindung und -motivation erneut in den Fokus der Personalarbeit gerückt. Ein gern genutztes Mittel hierfür sind Bonus- und Sonderzahlungen an Mitarbeiter*innen. Bis zu 44,- EUR monatlich pro Mitarbeiter*in sind hier steuerfreu möglich. Diese Zahlungen werden oft in Form von Gutscheinen ausgegeben – doch woher weiß man als Arbeitgeber*in, ob man mit dem Gutschein wirklich den persönlichen Geschmack des jeweiligen Mitarbeiters/der Mitarbeiterin trifft?

Das Mittel der Wahl sind oft Gutscheine großer, international operierender Konzerne, die zwar mit einem breiten Angebot überzeugen, jedoch gleichzeitig eine starke Konkurrenz zu lokalen Händlern darstellen und damit die regionale Wirtschaft schwächen.

Die Salzlandkarte löst dieses Problem. Dank der Vielzahl an Annahmestellen, vom Sportgeschäft über Restaurants bis hin zum Friseursalon, ist die Attraktivität und Nutzbarkeit unserer Gutscheinkarte für jede*n Ihrer Mitarbeiter*innen garantiert. Sie können Ihren Angestellten individuelle Boni zahlen und dabei gleichzeitig sicherstellen, dass das von Ihnen ausgegebene Geld in der Region bleibt und den im Salzlandkreis ansässigen Unternehmen zugutekommt.

Was kostet mich die Nutzung?

Auf einen Blick:

  • Einmalige Anschaffungsgebühren ohne Folgezahlungen

Da Sie als Arbeitgeber im Salzlandkreis ein integraler Teil unseres regionalen Konzepts sind, zahlen Sie keine Gebühr für die Kartennutzung. Es entstehen Ihnen ausschließlich einmalige Anschaffungskosten, die pro bestellter Karte abgerechnet werden. Damit halten wir die Kosten für Sie deutlich geringer, als es bei vergleichbaren Systemen der Fall wäre. Wir arbeiten aus der Region, für die Region, und davon sollen auch unsere Partner profitieren.

Wenn Sie den Wunsch haben, die Rückseite der von Ihnen ausgegebenen Karten personalisieren zu lassen, ist das gegen eine einmalige Produktionsgebühr möglich. Ob Sie diesen Service in Anspruch nehmen, bleibt Ihnen überlassen. Für die volle Funktionalität der Karten ist er nicht von Nöten.

Ist das System sicher?

Ja.

Die Salzlandkarte ist mit einem NFC-Chip ausgestattet. Das bedeutet, dass die Transaktionen ausschließlich zwischen dem Lesegerät der Akzeptanzstelle und der Karte durch Nahfeldkommunikation (NFC) stattfinden. Jede Karte ist mit einem zertifizierten Verfahren vor Hackerangriffen geschützt. Sie kann im Verlustfall gesperrt werden.

Gibt es eine Mindestlaufzeit für die Nutzung von Salzlandkarten?

Nein.

Die Karten verursachen für Sie einmalig Anschaffungskosten. Danach können Sie sie nach Belieben nutzen und auf Wunsch jederzeit sperren oder abmelden. Das System ist zeitlich vollkommen flexibel, Minimallaufzeiten, Kündigungsfristen o.Ä. gibt es nicht.

Wie lange dauert der Versand der Karten?

Wenn Sie Ihre Karen bestellt haben, kommen sie nach 5-8 Werktagen per Post in Ihrem Unternehmen an.

Wohin erfolgt die Lieferung der Karten?

Die von Ihnen bestellten Karten werden direkt an Ihr im Antragsformular angegebene Firmenadresse geliefert. Empfänger ist der gelistete Ansprechpartner.

Wie kann ich die Karten meiner Mitarbeiter aufladen?

Das Aufladen von Kartenguthaben erfolgt derzeit über eine im Arbeitgeberportal hinterlegte Excel-Datei. Ihre Zugangsdaten für das Arbeitgeberportal erhalten Sie direkt nach Ihrer Anmeldung bei uns.

In der bereitgestellten Excel-Datei können Sie einfach einpflegen, welchem Ihrer Mitarbeiter Sie wie viel Geld auf der Salzlandkarte zur Verfügung stellen wollen. Diese Datei kann für Ihre interne Lohnbuchhaltung genutzt werden. Gleichzeitig können Sie aus ihr mit einem Mausklick eine CSV-Datei erzeugen, welche Sie im Anschluss wieder in unser System hochladen.

 Sobald wir die entsprechende Zahlung von Ihnen erhalten haben, verteilen wir das Geld als Guthaben auf die Karten Ihrer Mitarbeiter.

Was passiert, wenn ein Mitarbeiter aus dem Unternehmen ausscheidet?

Die Salzlandkarte ist eine personalisierte Geldkarte, weshalb der Mitarbeiter sie auch nach dem Verlassen Ihres Unternehmens behält. Jedoch können Sie die Kartennummer des betroffenen Mitarbeiters über das Onlineportal aus Ihrer Ladedatei entfernen und sie nicht weiter mit Geld beladen.

Wie kann ich neue Mitarbeiter hinzufügen und mit einer Karte ausstatten?

Im Arbeitgeberportal ist ein Bestellformular für Sie hinterlegt. Hier können Sie bei Bedarf einfach neue Salzlandkarten bestellen. Da wir ohne Mindestbestellmengen arbeiten, können auch einzelne Karten so einfach nachgeordert werden.

Da wir selbst keine personenbezogenen Daten von Kartennutzern hinterlegen, können Sie die Kartennummer Ihrer neuen Karten einfach selbst Ihren neuen Mitarbeitern zuordnen und mit individuellen Guthaben versehen.

Wo wird das Geld meiner Mitarbeiter vorgehalten?

Wir sind ein Unternehmen mit Beteiligung der Salzlandsparkasse. Alle Guthabenüberweisungen werden auf einem Treuhandkonto in unserem Haus, der Salzlandsparkasse, verwaltet.

Ist das System Salzlandkarte steuerlich unbedenklich?

Ja.

Der Gesetzgeber sieht vor, dass Arbeitgeber ihren Angestellten monatlich bis zu 44,- EUR steuerfreier Sachbezüge zur Verfügung stellen können. Unter diese Regelung fallen auch Aufladungen der Salzlandkarte in dieser Höhe.

Auch Bonuszahlungen können als Aufladungen der Salzlandkarte erfolgen. Diese werden steuerlich unverändert behandelt.

Kann ich das Design der Karte personalisieren? Welche Möglichkeiten gibt es?

Ja.

Für die Salzlandkarte bieten wir vier verschiedene Möglichkeiten an, das Kartendesign nach Ihren Wünschen zu gestalten:

  1. Ohne Personalisierung: Ganz ohne Zusatzkosten bekommen Sie die bestellte Menge Salzlandkarten ohne Personalisierung zugesendet – schlicht, einfach, günstig.
  2. Mit Schriftzug: Hier wird Ihr Firmenname als Schriftzug auf die Salzlandkarte gedruckt.
  3. Mit kleinem Logo: Auf der Salzlandkarte erscheint Ihr Firmenlogo in kleinem Format.
  4. Mit großflächigem Logo: Ihr Logo wird auf die gesamte Fläche einer Seite der Salzlandkarte gedruckt.